AfD BW | Kreisverband Sigmaringen

Strom- und Gaspreisanstieg bis zu 20 Prozent!

Erinnern Sie sich noch? Es war einst Jürgen Trittin von Bündnis 90/Die Grünen, dem der Satz "Es bleibt dabei, dass die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittlichen Haushalt nur rund 1 Euro im Monat kostet - so viel wie eine Kugel Eis." ganz selbstverständlich über die Lippen kam. Heute ist auch der letzte Verbraucher vollkommen desillusioniert. Die Energiewende hat sich längst zum Fiasko ausgewachsen, das zwar einige Profiteure kennt, die Bürger aber längst als größtes Umverteilungsprogramm aller Zeiten schröpft.
In diesem Jahr drohen bei einigen Versorgern Erhöhungen für Strom und Gas um bis zu 20 Prozent. Die Energiewende schlägt mit höheren Netzkosten und anderen Abgaben zu Buche. Der hohe Preis für CO2-Berechtigungen verdrängt Kohlekraftwerke aus dem Markt, was das Angebot verknappt. Offshorewindkraft wird nach wie vor hoch vergütet. Auch bei Öl stehen die Chancen gut, dass die Verbraucher bald tiefer in die Tasche greifen müssen - die Opec-Staaten werden 2019 weniger fördern. Das alles treibt den Preis.
Die Energiewende hat sich längst zum planwirtschaftlichen Umverteilungssystem ausgewachsen, das bei geringerer Versorgungssicherheit gigantische Kosten verursacht. Seit 2006 ist die Abgaben-, Umlagen- und Steuerbelastung für alle Stromkunden um 110 Prozent gestiegen. Der Anteil der staatlichen Abgaben am Strompreis für Haushaltskunden beträgt damit inzwischen 54,2 Prozent. Bis zum Jahr 2025 müssen geschätzt rund 520 Milliarden Euro aufgewendet werden. Für eine vierköpfige Familie belaufen sich die Belastungen auf über 25.000 Euro - viele Kugeln Eis. Daher gilt es, dieses grüne Experiment zu stoppen. Es ist längst untragbar geworden und steht weltweit für ein einmaliges Scheitern.
https://www.welt.de/wirtschaft/article186351436/Energiepreise-So-teuer-werden-Strom-und-Gas-2019.html
https://www.welt.de/wirtschaft/article158668152/Energiewende-kostet-die-Buerger-520-000-000-000-Euro-erstmal.html
https://de.wikiquote.org/wiki/Jürgen_Trittin


Weitere Beiträge

Unterzeichne auch Du die Pedition!

24.11.2018
Jetzt also doch! Nachdem wir als AfD-Fraktion für ordentlich Druck gesorgt haben, veröffentlichte der Bundestag gestern eine der eingereichten Petitionen gegen den UN-Migrationspakt. Zuvor waren zahlreiche Eingaben der Bürger auf dem Portal einfach zensiert worden. Die Hauptforderung der nun online verfügbaren Petition ist ein Beschluss (...)

AfD-Abgeordnete fordern Asyl für Asia Bibi

14.11.2018
Stuttgart, 07.11.2018. In einem Brief an Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) und Innenminister Thomas Strobl (CDU) fordern die AfD-Landtagsabgeordneten Lars Patrick Berg, Klaus Dürr, Daniel Rottmann und Harald Pfeiffer die Gewährung von Zuflucht für Asia Bibi und ihre Familie mit fünf Kindern in (...)

Geheimpapiere offenlegen!

11.11.2018
Geheimpapiere belegen, dass eine Grenzschließung im Jahr 2015 nicht nur rechtlich, sondern auch praktisch möglich gewesen wäre. Hierzu wurden mehrere Gutachten erstellt, die vor der Öffentlichkeit verborgen werden sollten. Die Bürger Deutschlands wurden seit 2015 von der Bundesregierung hinters Licht geführt. Obwohl jegliche (...)

Abscheuliche Gruppenvergewaltigung in Freiburg

28.10.2018
Massenvergewaltigung durch polizeibekannte Syrer -18 jährige wird in Freiburg mißbraucht Das unfassbare Leid dieses Mädchens ist in Worten nicht mehr zu beschreiben. Die Motive und Handlungen der Täter aber sehr wohl. Maximal Menschen- und Frauenverachtend! Dazu ein Zitat von Innenminister Strobl (CDU) von März (...)

Köln: IS-Terrorist zündet Mädchen an und verschanzt sich mit Geisel

16.10.2018
  Ein bereits polizeibekannter Syrer hat gestern am Kölner Hauptbahnhof für Angst und Schrecken gesorgt. Der Mann, der sich zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekennt, zündete in einem Schnellrestaurant einen Molotowcocktail mit Brandbeschleuniger. Ein 14-jähriges Mädchen wurde durch die Explosion schwer verletzt. (...)

Berg sieht CDU als „Plagiatoren ersten Grades"

26.09.2018
+++ Freiwilliger Polizeidienst: Berg sieht CDU als „Plagiatoren ersten Grades“ +++   Stuttgart, 24.09.2018. Als „offenkundigen Übergriff in die AfD-Programmatik“ hat Lars Patrick Berg, polizeipolitischer Sprecher der #AfD-Landtagfraktion, den Vorstoß seines CDU-Kollegen Siegfried Lorek gewertet, den Freiwilligen (...)

Freiberger Erklärung

24.09.2018
+++GEMEINSAME RESOLUTION der AfD-Fraktionen+++ „Freiberger Erklärung“ Aus Verantwortung für die Entwicklung unserer Partei und unseres Landes erklären wir, die Versammlung der Fraktionsvorstände der AfD-Fraktionen des Deutschen Bundestages und der Länder, hiermit gemeinsam: 1. Die AfD ist eine (...)

Der Rechtsstaat hat sich bereits aufgegeben!

23.09.2018
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat in einem Interview kundgetan, dass eine „Großzahl“ der illegal nach Deutschland eingereisten Migranten nicht mehr zurückgeführt werden könne. Damit gibt Schäuble die Kapitulation des Rechtsstaates offen zu. Doch es ist tatsächlich nicht so, dass Asylbewerber (...)

Nicht Maaßen muss weg, sondern Merkel!

18.09.2018
Jeder, der Merkels rechtswidrige Einwanderungspolitik kritisiert, wird von der etablierten Politik gnadenlos durch die Mangel gedreht. Nun hat es, mitten im bayerischen Wahlkampf und über den Kopf des CSU-Innenministers Horst Seehofer hinweg, Verfassungsschutz-Präsident Maaßen getroffen. Die SPD, die gegen Maaßen geschossen hat, hat (...)

Vorstand vergrößert

16.09.2018
Unser Kreisverband wächst weiter. Daher haben wir unseren Vorstand um zwei Sprecher erweitert. Auch werden wir Ortsverbände gründen, um an den Kommunalwahlen teil zu nehmen. Sybille Schal und Ralf Felder wurden zu Sprechern des Kreisverbandes (...)

Themenabend der AfD in Pfullendorf

08.09.2018
AfD will Ortsverband gründen Die Alternative für Deutschland (AfD), die bei der Bundestagswahl 2017 in Pfullendorf einen Stimmanteil von 13,1 Prozent erhielt, wird einen Ortsverband gründen. Dies kündigte der Kreisvorsitzende Hans-Peter Hörner bei einer Informationsveranstaltung an. Vor der offiziellen Gründungsversammlung, (...)

Das südspanische Einfallstor nach Europa - ein Ortsbesuch

06.09.2018
Nach Lektüre eines Berichts von n-tv über ein Auffanglager für afrikanische Versuchseroberer im andalusischen Los Cortijillos (tinyurl.com/ycnh3ffu), beschlossen Steffen Christ, Sprecher des Bezirksvorstands Münster, und ich, uns spontan ein eigenes Lagebild zu machen. Dass wir unseren Urlaub unterbrachen, zahlte sich aus. Was wir (...)