AfD BW | Kreisverband Sigmaringen

Strom- und Gaspreisanstieg bis zu 20 Prozent!

Erinnern Sie sich noch? Es war einst Jürgen Trittin von Bündnis 90/Die Grünen, dem der Satz "Es bleibt dabei, dass die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittlichen Haushalt nur rund 1 Euro im Monat kostet - so viel wie eine Kugel Eis." ganz selbstverständlich über die Lippen kam. Heute ist auch der letzte Verbraucher vollkommen desillusioniert. Die Energiewende hat sich längst zum Fiasko ausgewachsen, das zwar einige Profiteure kennt, die Bürger aber längst als größtes Umverteilungsprogramm aller Zeiten schröpft.
In diesem Jahr drohen bei einigen Versorgern Erhöhungen für Strom und Gas um bis zu 20 Prozent. Die Energiewende schlägt mit höheren Netzkosten und anderen Abgaben zu Buche. Der hohe Preis für CO2-Berechtigungen verdrängt Kohlekraftwerke aus dem Markt, was das Angebot verknappt. Offshorewindkraft wird nach wie vor hoch vergütet. Auch bei Öl stehen die Chancen gut, dass die Verbraucher bald tiefer in die Tasche greifen müssen - die Opec-Staaten werden 2019 weniger fördern. Das alles treibt den Preis.
Die Energiewende hat sich längst zum planwirtschaftlichen Umverteilungssystem ausgewachsen, das bei geringerer Versorgungssicherheit gigantische Kosten verursacht. Seit 2006 ist die Abgaben-, Umlagen- und Steuerbelastung für alle Stromkunden um 110 Prozent gestiegen. Der Anteil der staatlichen Abgaben am Strompreis für Haushaltskunden beträgt damit inzwischen 54,2 Prozent. Bis zum Jahr 2025 müssen geschätzt rund 520 Milliarden Euro aufgewendet werden. Für eine vierköpfige Familie belaufen sich die Belastungen auf über 25.000 Euro - viele Kugeln Eis. Daher gilt es, dieses grüne Experiment zu stoppen. Es ist längst untragbar geworden und steht weltweit für ein einmaliges Scheitern.
https://www.welt.de/wirtschaft/article186351436/Energiepreise-So-teuer-werden-Strom-und-Gas-2019.html
https://www.welt.de/wirtschaft/article158668152/Energiewende-kostet-die-Buerger-520-000-000-000-Euro-erstmal.html
https://de.wikiquote.org/wiki/Jürgen_Trittin


Weitere Beiträge

Weidel und Lohr: Gemeinsam für den Wahlerfolg in Brandenburg, Sachsten und Thüringen einstehen!

10.07.2019
Gemeinsame Stellungnahme von Alice Weidel und Damian Lohr: „Die AfD steht in diesem Herbst vor drei richtungsweisenden Landtagswahlen. Eine sehr große Zahl an Wählern setzt das Vertrauen in unsere Partei. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Dieser Verantwortung müssen wir uns gemeinsam stellen, um erfolgreich zu sein. (...)

Alice Weidel: Junge Mädchen zahlen den Preis für die total verfehlte Asylpolitik!

10.07.2019
Heute wurde das Urteil gegen den Mörder der 14-jährigen Susanna F. gesprochen. Ali B. muss lebenslang hinter Gitter. Die Richter stellten am Mittwoch in ihrem Urteil zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren ist damit für den irakischen Asylbewerber so gut wie ausgeschlossen. Zeitgleich (...)

Stellenabbau in der baden-würtembergischen Schlüsselindustrie

07.07.2019
+++ Schwarz-Grüne Politik: Stellenabbau in der baden-württembergischen Schlüsselindustrie! +++ Schluss mit der Mobilitäts- und Arbeitsplatzvernichtung! Die AfD-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, kämpft für ideologiefreie Antriebskonzepte, den Erhalt individueller Mobilität und der Arbeitsplätze in der (...)

ROTH PFEIFFT AUF BESCHLUSSFÄHIGKEIT

30.06.2019
++ Rechtsstaat adé: So antidemokratisch ging es heute im Bundestag zu ++ Der Rechtsstaat hat letzte Nacht um 1:30 einen weiteren Tiefschlag erlitten. In einem fast leeren Plenarsaal wurde das hoch umstrittene DSGVO-Gesetzpaket durchgeboxt. Die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag erhob im Vorfeld Einspruch, weil der Bundestag nicht mehr (...)

Monatstreffen: Quo Vadis AFD?

19.06.2019
Der Kreisverband der AFD Sigmaringen lud für den 18.06.2019 Mitglieder, Freunde und Interessierte der AFD ein, über das „Ist“ und „Sein“, „Wohin“ und „Wie“ zu diskutieren. Doch so unterschiedlich die Standpunkte auch waren, lagen die zentralen Befunden über das „Ist“ und (...)

Reginoale Fleichproduktion fördern und unnötiges Tierleid verhindern!

15.06.2019
"Früh am Morgen herrscht plötzlich Hektik im Stall. Wir sind so hungrig, die Abendmahlzeit fiel schon aus und auch jetzt gibt es weder Heu noch Kraftfutter zu fressen. Stattdessen werden wir aus unserer Behausung getrieben. Da steht ein riesiger Transporter, davor eine Rampe. Mir macht der unbekannte Untergrund Angst. Ich bin nicht schnell (...)

Bürger treffen AfD

15.06.2019
Unsere Monatstreffen im KV Sigmaringen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei den Bürgern. Der Saal der Veranstaltung ist häufig mit 40-50 Besuchern in eine wohlige und spannungsreiche Atmosphäre gehüllt. Die häufigen Vorträge durch geeignete Referenten helfen den Besuchern die häufig verzerrte (...)

Weg vom Verwalten , hin zum Gestalten!

12.06.2019
Unser Landtagsabgeordneter Herr Lars-Patrik Berg wird demnächst ins EU-Parlament wechseln. Für Ihn rückt die Unternehmensberaterin Doris Senger in den Landtag Baden-Würtemberg nach. Wir danken Herrn Berg für seine Tätigkeit als betreuender Abgeordeter und heißen Frau Senger herzlich willkommen! "Ich freue mich auf (...)

Rotorblätter töten!

05.06.2019
"Ich bin der Herrscher der Lüfte und liebe es die Welt von oben zu betrachten. Thermikströme helfen meinem Flügelschlag dabei, weit hoch zu steigen, denn von dort habe ich den besten Überblick mit meinen scharfen Augen. Mein Magen knurrt schon wieder gewaltig. Hat sich da unten nicht etwas bewegt? Die Sonne scheint und das Gras ist (...)

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

03.06.2019
Vielen Dank für Ihr Vertrauen! Ich freue mich auf die Arbeit in der neuen Fraktion Europäische Allianz der Völker und Nationen (EAPN). Meiner Nachrückerin Doris Senger wünsche ich für die kommenden zwei Jahre viel Glück bei Ihrer Arbeit als zukünftige Abgeordnete für den schönen Wahlkreis (...)

Lars-Partik Berg: Inneminister Strobl ist ein Schaumschläger!

12.05.2019
Stuttgart, 10.05.2019. Der AfD-Abgeordnete Lars Patrick Berg hat Innenminister Strobl „Schaumschlägerei“ vorgeworfen. Strobl habe erneut bewiesen, dass Sicherheit sicherlich „kein Markenkern der CDU mehr“ sei, so Berg. „Wenn das in dem Tempo so weitergeht, müssen wir froh sein, wenn wir nicht bald schon weniger (...)

Vortrag Dr. Podeswa in Sigmaringendorf. Fazit:Teure Unvernunft!

10.05.2019
Teure Unvernunft, kostspielige Fehler in der Planung und Rechtsverstöße mit fatalen Folgen im Staatshaushalt und den Länderhaushalten sowie bei kommunalen Ausgaben zeigen ein katastrophales Ausmaß der Vergeudung von Steuergeld“, so der Landtagsabgeordnete Dr. Podeswa auf der Veranstaltung der AFD im Kreisverband Sigmaringen am (...)