AfD BW | Kreisverband Sigmaringen

ARD: Diesel Desaster basiert auf reiner Hysterie

Passend zu meiner heutigen Kolumne („Der grüne Spuk beherrscht unser Land!“) möchte ich Sie auf eine wirklich hervorragende Reportage der ARD aufmerksam machen. Ja, Sie haben richtig gelesen – der ARD, nicht dagegen der AfD.
https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL3JlcG9ydGFnZSBfIGRva3VtZW50YXRpb24gaW0gZXJzdGVuLzM1MTU2NTRhLTFiOWMtNDQ0MC1iYjg1LWUxMzNhMzdkMTdlNA/exclusiv-im-ersten-das-diesel-desaster
Die Journalisten tun in dieser Sendung exakt das, was journalistische Pflicht ist: Sie recherchieren neutral rund um das derzeitige Diesel-Desaster und stoßen dabei zu 100% exakt auf die Dinge, die WIR schon seit Monaten sagen:
- Der alles entscheidende Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickoxid pro Kubikmeter Luft ist völlig aus der Luft gegriffen und nicht wissenschaftlich nachweisbar. Ein Willkür-Grenzwert, basierend auf Gaga-Gasherd-Studien!
- Einen solchen Gaga-Grenzwert gibt es weltweit nur in der EU.
- Viele Mess-Stationen in Deutschland (z. B. in Stuttgart an der Kreuzung Neckartor) sind klar entgegen der Vorschriften platziert – statt „freie Luftbewegung im Winkel von 270 Grad rund um die Mess-Station“ werden diese Mobilitätszerstörer häufig direkt vor Hauswänden oder sogar in Mauernischen platziert, in denen die Luft gar nicht zirkulieren kann. Warum nur?
- Die Belastung in Wohnungen mit Stickoxid ist zum Teil um ein Vielfaches höher als in der Außenluft an befahrenen Kreuzungen.
- Sogar an einem Tag mit kompletter Verbannung des Autoverkehrs aus einer Innenstadt (Marathon-Veranstaltung in Oldenburg) STIEG der gemessene Stickoxid-Wert an!
Mit diesem pseudowissenschaftlichen linksgrünen Quatsch, der uns alle enteignet und gängelt, muss deshalb so schnell wie möglich Schluss sein.
Mein Tipp daher: Nehmen Sie sich am heutigen Sonntag die Zeit und schauen sich diese ARD-Reportage an.
Informieren Sie danach mit Ihrem Wissen Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen – natürlich vor allem betroffene Dieselfahrer. Sie werden sehen: Wenn der Unmut gegen diesen Unsinn bei den Bürgern groß genug wird, dann wird sich etwas ändern. Machen Sie also auch Ihre Abgeordneten von Union und SPD auf diese Reportage aufmerksam und fordern Sie Maßnahmen ein, damit sich bald etwas tut.
Die Lösung ist nämlich ganz einfach: Dieser Grenzwert muss nach OBEN gesetzt werden – z. B. auf das US-amerikanische Niveau von 103 Mikrogramm. Mit diesem Grenzwert gibt es dann in Deutschland KEIN EINZIGES FAHRVERBOT mehr, und die sogenannte „Deutsche Umwelthilfe“ hat mit einem Schlag ausprozessiert.
Möge also Chefarzt Prof. Dr. Martin Hetzel mit seinem Fazit in dieser Reportage richtig liegen: „Wenn die gesetzlichen Vorgaben, die wir haben, wissenschaftlich nicht begründet sind, dann unterliegen wir einem Irrtum – und Irrtümer lassen sich in der Geschichte nicht dauerhaft durchhalten.“
Zeit, Irrtümer aus der Welt zu schaffen. Zeit für einen realistischen Grenzwert. Zeit für die #AfD.


 

 


Weitere Beiträge

Monatstreffen: Quo Vadis AFD?

19.06.2019
Der Kreisverband der AFD Sigmaringen lud für den 18.06.2019 Mitglieder, Freunde und Interessierte der AFD ein, über das „Ist“ und „Sein“, „Wohin“ und „Wie“ zu diskutieren. Doch so unterschiedlich die Standpunkte auch waren, lagen die zentralen Befunden über das „Ist“ und (...)

Reginoale Fleichproduktion fördern und unnötiges Tierleid verhindern!

15.06.2019
"Früh am Morgen herrscht plötzlich Hektik im Stall. Wir sind so hungrig, die Abendmahlzeit fiel schon aus und auch jetzt gibt es weder Heu noch Kraftfutter zu fressen. Stattdessen werden wir aus unserer Behausung getrieben. Da steht ein riesiger Transporter, davor eine Rampe. Mir macht der unbekannte Untergrund Angst. Ich bin nicht schnell (...)

Bürger treffen AfD

15.06.2019
Unsere Monatstreffen im KV Sigmaringen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei den Bürgern. Der Saal der Veranstaltung ist häufig mit 40-50 Besuchern in eine wohlige und spannungsreiche Atmosphäre gehüllt. Die häufigen Vorträge durch geeignete Referenten helfen den Besuchern die häufig verzerrte (...)

Weg vom Verwalten , hin zum Gestalten!

12.06.2019
Unser Landtagsabgeordneter Herr Lars-Patrik Berg wird demnächst ins EU-Parlament wechseln. Für Ihn rückt die Unternehmensberaterin Doris Senger in den Landtag Baden-Würtemberg nach. Wir danken Herrn Berg für seine Tätigkeit als betreuender Abgeordeter und heißen Frau Senger herzlich willkommen! "Ich freue mich auf (...)

Rotorblätter töten!

05.06.2019
"Ich bin der Herrscher der Lüfte und liebe es die Welt von oben zu betrachten. Thermikströme helfen meinem Flügelschlag dabei, weit hoch zu steigen, denn von dort habe ich den besten Überblick mit meinen scharfen Augen. Mein Magen knurrt schon wieder gewaltig. Hat sich da unten nicht etwas bewegt? Die Sonne scheint und das Gras ist (...)

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

03.06.2019
Vielen Dank für Ihr Vertrauen! Ich freue mich auf die Arbeit in der neuen Fraktion Europäische Allianz der Völker und Nationen (EAPN). Meiner Nachrückerin Doris Senger wünsche ich für die kommenden zwei Jahre viel Glück bei Ihrer Arbeit als zukünftige Abgeordnete für den schönen Wahlkreis (...)

Lars-Partik Berg: Inneminister Strobl ist ein Schaumschläger!

12.05.2019
Stuttgart, 10.05.2019. Der AfD-Abgeordnete Lars Patrick Berg hat Innenminister Strobl „Schaumschlägerei“ vorgeworfen. Strobl habe erneut bewiesen, dass Sicherheit sicherlich „kein Markenkern der CDU mehr“ sei, so Berg. „Wenn das in dem Tempo so weitergeht, müssen wir froh sein, wenn wir nicht bald schon weniger (...)

Vortrag Dr. Podeswa in Sigmaringendorf. Fazit:Teure Unvernunft!

10.05.2019
Teure Unvernunft, kostspielige Fehler in der Planung und Rechtsverstöße mit fatalen Folgen im Staatshaushalt und den Länderhaushalten sowie bei kommunalen Ausgaben zeigen ein katastrophales Ausmaß der Vergeudung von Steuergeld“, so der Landtagsabgeordnete Dr. Podeswa auf der Veranstaltung der AFD im Kreisverband Sigmaringen am (...)

Dr. Alice Weidel (MdL) in Bad Saulgau: Stadthalle proppevoll

05.05.2019
Am Samstag, 04. Mai 2019 lud unser Kreisverband zu einem Vortrag von Dr. Alice Weidel ein. Sie ist unsere betreuende Bundestagsabgeordnete, Co. Vorsitzende der AfD Fraktion im deutschen Bundestag und Mitglied um Kreisvorstand unseres Nachbarkreises, dem KV Bodenseekreis. Die mündigen Bürger aus Bad Saulgau und Umgebung machten von diesem Angebot (...)

Niemand hat die Absicht, Upload-Filter zu errichten!

15.04.2019
Am Rande eines Treffens der europäischen Agrarminister in Luxemburg, wurde heute endgültig die umstrittene Reform des EU-Urheberrechts beschlossen. Justizministerin Barley schickte Landwirtschaftsministerin Klöckner zur Abstimmung und die ließ sich von der deutschen EU-Botschafterin vertreten. So wichtig ist unserer Regierung also die (...)

Widerworte: Zwangsbeitrag abschaffen!

30.03.2019
++ Leseprobe aus meinem Buch "Widerworte"+++ "ARD, ZDF und ihre Ableger als „frei empfangbar“ zu bezeichnen ist ein Etikettenschwindel: Jeder muss sie bezahlen, sogar wenn er sie gar nicht sehen will. Niemand sollte dazu gezwungen werden, für ungefragt aufgedrängte Meinungen zahlen zu müssen. Deutschlands (...)

Rodungsstopp erreicht!

11.03.2019
Rodungsstopp auf der Länge und dem Ettenberg im Interesse der Rechtssicherheit Blumberg, 05.03.2019. Der Landtagsabgeordnete Lars Patrick Berg (AfD) sieht sich nach dem kürzlich ergangenen und von der Naturschutzinitiative e.V. erstrittenen Urteil des Verwaltungsgerichts Freiburg vollumfänglich in seinen von Anfang an geäußerten (...)